Dieser Name wurde in den vergangenen Wochen so oft genannt, dass einem fast die Luft wegbleiben musste. Ist da wirklich was dran an dieser Personalie oder ist es nur heiße Luft? Fakt ist: Nach dem Abgang von Florian Böhm hatten die Rockets auf der Center-Position noch Luft nach oben. Jetzt nicht mehr - dank Dominik Luft. Der Stürmer, der zuletzt viereinhalb Jahre gemeinsam mit Rockets-Trainer Frank Petrozza in Diensten des Oberligisten Herner EV stand schließt sich ab sofort der EG Diez-Limburg an. Ein immens wichtiges Puzzleteil für die Abteilung Attacke der Raketen!
„Für mich war es extrem wichtig, nach dem Abgang von Florian Böhm einen starken Nachfolger zu finden“, sagt Petrozza. „Wir brauchen Erfahrung und Klasse durch die Mitte. Lufti war mehr als vier Jahre bis zu meinem Weggang einer meiner besten Center in Herne. Er hat dort einen super Job gemacht und hat nun riesige Lust, den gemeinsamen Weg in Diez-Limburg fortzusetzen. Sein Spielverständnis ist einfach klasse, er kann ein Spiel lesen und lenken. Er kennt mein System und ist genau der richtige Spieler für diesen Job.“
 
20190719a
 
Der 26-Jährige Center wurde im Nachwuchs in Iserlohn und Rosenheim ausgebildet. Neben 58 Zweitliga-Spielen lief er 218 mal in der Oberliga auf. In dieser Zeit sammelte er 183 Punkte und zeichnete sich vor allem als Denker, Lenker und Vorlagengeber aus. Die Statistik hätte Luft in der vergangenen Saison ohne Probleme weiter ausbauen können, wenn er sich nicht eine Auszeit genommen hätte. Beruflich bedingt trat der Stürmer kürzer, sammelte aber weiter fleißig Meisterschaften und Pokale - gemeinsam mit Petrozza beim Skaterhockey-Bundesligisten Rockets Essen.
 
„Ich musste beruflich einfach mal pausieren“, sagt Luft. „Job und Oberliga-Eishockey waren zu der Zeit nicht miteinander vereinbar. Und ich wollte ein bisschen was von der Welt sehen. Ich habe in der vergangenen Saison aber auch das Geschehen in der Regionalliga sehr genau beobachtet, zumal ich viele Spieler kenne, die hier aktiv sind. Jetzt bin ich wieder richtig heiß auf Eishockey und freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit Frank bei den Rockets.“
 
20190719a
Dass Luft und Petrozza die gleiche Philosophie verfolgen, lässt sich schnell heraushören: „Ich kann nicht gut verlieren. Und er kann es auch nicht“, sagt Luft. „Ich habe selten einen Typen erlebt, der so erfolgshungrig ist. Und ich mag einfach sein System und seine Art, Hockey zu spielen. Wir werden offensiv richtig Spaß haben. Und natürlich wollen wir mit den Rockets ganz oben angreifen. Es spielen einige gute Teams in der Liga, aber wir haben trotzdem nicht vor Zweiter zu werden. Wir werden alles geben, um es bis ganz nach oben zu schaffen.“
Der aktuelle Kader
 
Tor: Jan Guryca, Tim Stenger.
Verteidigung: Alexander Seifert, Leonard Günther, Nils Krämer, Jan Naumann, Fabian Mörschler, Pierre Wex, Daniel Niestroj.
Sturm: Dominik Luft, Konstantin Firsanov, Jamie Hill, RJ Reed, Kevin Lavallee, Andre Bruch, Julian Grund, Philipp Maier, Tobias Schwab, David Lademann, Pablo Gimenez, Kim Mainzer.

 


 

Lust auf mehr Eishockey?

Dann lade unsere EGDL-App!
Hier geht es zum Link

 

Nächstes Heimspiel
Fr. 20.09.2019 - 19:30 (!) Uhr
Vorbereitungsspiel

Saale Bulls Halle Limburg (NL)

Weitere Spiele

Rocky
Kooperationspartner:

ccmET Logo neu frei web

Wir danken unseren Sponsoren


 HillebrandUndLotz Gro
 

feinkostdittmann

 

provadis1

 

jhumwelttechnik

 

logo e4p cmyk

 

porsche1

 

 prmiumcars1

 
nowa

Logo Pfaff

Schober Logo schwarz

Diezarena


 Lokalanzeiger Logo


 actvertise

Fachingen Logo oval blau Groß