„The King of the Hill is back.“ So twitterten die Fayetteville Marksmen Ende Juli. „The King of the Hill is weg“ könnten sie heute twittern, denn der zweitbeste Scorer der Vorsaison des Profiklubs aus der amerikanischen SPHL (Southern Professional Hockey League) verlässt sein Heimatland USA, um sich ab sofort der EG Diez-Limburg anzuschließen
. Die Rockets haben damit nach dem Abgang von Stürmer Bobby Sokol, der den Regionalligisten aus persönlichen Gründen verlässt, schnell und hochwertig Ersatz gefunden.
 
„Ich freue mich riesig auf Deutschland und die Rockets“, sagte Hill unmittelbar nach seiner Vertragsunterschrift. Bereits Anfang der nächsten Woche wird sich der Stürmer in den Flieger setzen und auf den Weg nach Diez-Limburg machen. Der 26-Jährige stammt aus Glassboro in New Jersey und hat hier bis zu seinem Abflug nach Deutschland auch intensiv trainiert. In jungen Jahren spielte Hill unter anderem drei Jahre für die Waterloo Black Hawks (USHL) und vier Jahre für die University of New Hampshire in der höchsten College-Liga NCAA (National Collegiate Athletic Association).
 
20181031b
 
Bei den Fayetteville Marksmen avancierte er in der vergangenen Saison mit 30 Punkten zum zweitbesten Scorer seines Teams. Der Profiklub aus der SPHL hatte daher auch großen Wert darauf gelegt, den Stürmer für ein weiteres Jahr ans Team zu binden. Allerdings übernahm die Marksmen in diesem Sommer auch ein neuer Headcoach, der schon früh deutlich machte, vornehmlich auf Neuzugänge zu setzen. Zwar stand Hill zu Saisonbeginn in der Starting Six seines Teams, die Chemie zwischen Spieler und Trainer aber passte nicht. Und so verließ der Stürmer in der Vorwoche das Team und schließt sich nun den Rockets an.
 
Zum Übergang hat sich Hill eine Woche lang mit täglichen Einheiten in New Jersey fitgehalten, trainiert wurde er dort von Guy Gaudreau, dem Vater von NHL-Spieler Johnny Gaudreau (Calgary Flames). „Wir sind beste Freunde und trainieren den Sommer über immer gemeinsam“, erklärt Hill die Verbindung zur Familie Gaudreau. „Ich bin topfit und wirklich heiß darauf, für die Rockets auf’s Eis zu gehen. Ich kann es kaum erwarten, mich in den Flieger zu setzen und freue mich auf die neue Erfahrung.“
 
20191019c
 
Bei den Fayetteville Marksmen ist Hill in diesem Sommer übrigens auf einen alten Bekannten der Rockets getroffen: Joey Davies. Der letztjährige Topscorer der EGDL hatte beim SPHL-Club einen Probevertrag erhalten, konnte sich bei den Marksmen jedoch nicht durchsetzen. Davies hat seine aktive Karriere mittlerweile beendet.
(Fotos Fayetteville Marksmen)

 

Lust auf mehr Eishockey?
Dann lade unsere EGDL-App!
Hier geht es zum Link

 

Nächstes Heimspiel
So. 27.10.2019 - 19:30 Uhr
Hamm
Aktion "Pink im Oktober"
Spendenaktion
Brustkrebshilfe Deutschland e.V.

Weitere Spiele

Rocky
Kooperationspartner:

ccmET Logo neu frei web

Wir danken unseren Sponsoren


 HillebrandUndLotz Gro
 

feinkostdittmann

 

provadis1

 

jhumwelttechnik

 

logo e4p cmyk

 

porsche1

 

 prmiumcars1

Logo ohneClaim

 
nowa

Logo Pfaff

Schober Logo schwarz

Diezarena


 Lokalanzeiger Logo


 actvertise

Fachingen Logo oval blau Groß