Das Kind ist geboren - und es hat einen Namen: Inter-Regio-Cup. Der Eishockeyverband NRW und die BeNe-League (Zusammenschluss von Eishockeyvereinen aus Belgien und den Niederlanden) haben soeben in einer gemeinsamen Erklärung die Entscheidung mitgeteilt, dass schon in der kommenden Saison der Inter-Regio-Cup seine Premiere feiert. Für die EG Diez-Limburg als einer von zwölf Teilnehmern bedeutet dies: Drei Heimspiele und drei Auswärtsspiele mehr gegen ausschließlich internationale Gegner sowie die Chance auf einen Pokalsieg, der zur Freude aller Vereine schon in der neuen Saison zustande kommt.

Das Trikot mit der Nummer 21 seines Großvaters Dieter wird bei den Iserlohn Roosters in Anerkennung seiner Verdienste für das Eishockey im Sauerland nicht mehr vergeben. Sein Vater Lars war in der DEL einst Kapitän am Iserlohner Seilersee und später einer der besten und beliebtesten Profi-Schiedsrichter in Deutschlands höchster Spielklasse. Dass er bei solchen Vorbildern ebenfalls irgendwann mit Schlittschuhen auf dem Eis stehen würde, war eigentlich die logische Konsequenz. Vincent Brüggemann, in der Saison 2015/16 Deutscher Meister mit den Schülern der Iserlohn Roosters, wird seine sportliche Karriere ab sofort bei den Rockets der EG Diez-Limburg fortsetzen. Der 19-Jährige Stürmer wechselt auch beruflich in die Region.

Zurück zu seinen Wurzeln: Mit dem erst 16-jährigen Tom Horvath verpflichten die Rockets ein junges Talent aus der Region, welches in der vergangenen Saison bereits 12 Einsätze für die Neuwieder Bären in der Regionalliga West gesammelt hatte. Auch sein Vater Kalli Horvath kehrt als Jugendtrainer zur EG Diez-Limburg zurück. Die Horvaths sind wieder da, wo ihre Eishockeygeschichte einst begann.

Dieser Name wurde in den vergangenen Wochen so oft genannt, dass einem fast die Luft wegbleiben musste. Ist da wirklich was dran an dieser Personalie oder ist es nur heiße Luft? Fakt ist: Nach dem Abgang von Florian Böhm hatten die Rockets auf der Center-Position noch Luft nach oben. Jetzt nicht mehr - dank Dominik Luft. Der Stürmer, der zuletzt viereinhalb Jahre gemeinsam mit Rockets-Trainer Frank Petrozza in Diensten des Oberligisten Herner EV stand schließt sich ab sofort der EG Diez-Limburg an. Ein immens wichtiges Puzzleteil für die Abteilung Attacke der Raketen!

Die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende geschrieben: Konstantin Firsanov bleibt im vierten Jahr in Folge eine Rakete. Für keinen Verein in seiner bewegten Eishockey-Karriere hat der ehemalige DEL-Stürmer länger gespielt als für die EG Diez-Limburg. Und der Routinier ist auch mit 37 Jahren noch lange nicht fertig. Der Publikumsliebling wird auch unter dem neuen Trainer Frank Petrozza für die EGDL auflaufen.

 

Lust auf mehr Eishockey?
Dann lade unsere EGDL-App!
Hier geht es zum Link

 

Nächstes Heimspiel
So. 27.10.2019 - 19:30 Uhr
Hamm
Aktion "Pink im Oktober"
Spendenaktion
Brustkrebshilfe Deutschland e.V.

Weitere Spiele

Rocky
Kooperationspartner:

ccmET Logo neu frei web

Wir danken unseren Sponsoren


 HillebrandUndLotz Gro
 

feinkostdittmann

 

provadis1

 

jhumwelttechnik

 

logo e4p cmyk

 

porsche1

 

 prmiumcars1

Logo ohneClaim

 
nowa

Logo Pfaff

Schober Logo schwarz

Diezarena


 Lokalanzeiger Logo


 actvertise

Fachingen Logo oval blau Groß